Schieß-Handschuh

Jeden, der mit dem Bogenschießen anfängt und meinen Rat will, sage ich, "Probiere Tab und Handschuh, aber wenn es möglich ist, bleibe beim Tab". Ziemlich sicher wirst du bei dem Fingerschutz bleiben mit dem du begonnen hast. Grund, von den einfachen Tabs gibt es zig, vielleicht auch hunderte Arten. Zudem sind diese leicht zu bearbeiten und anzupassen bzw. zu reparieren. Es gibt aber wenige Arten Handschuhe und die Meisten davon sind wirklich nicht optimal. Ich habe meine Handschuhe selbst genäht und das ist mühsam und nicht ganz einfach.

 3365

Jetzt gibt es aber wirklich einen Top-Handschuh für uns „Handschuh-Patienten“ zum Kaufen. Er ist nach einem bewährten Design mit einer Gurtführung gefertigt.  Der Handschuh besteht eigentlich aus zwei Teilen, die durch Gummibänder verbunden werden, was eine sehr feine Einstellung der Fingerlänge ermöglicht.

 

Normalerweise wird das Material für die Finger zugeschnitten und vernäht.

Die Finger dieses Handschuhs sind gänzlich nahtlos. Es ist wichtig sich an den Fingerspitzen „zu fühlen“, vor allem im Anker. Daher sind aus meiner Sicht alle Handschuhe mit einer Naht an den Fingerspitzen mehr als problematisch.

Du hast einen Handschuh gekauft? Hier eine kurze Anleitung zum Anpassen.

1) Bereite dir eine kleine Menge Alkohol vor, vorzugsweise Spiritus od. ähnliches. Tauche die Finger vom Handschuh bis zu den Schnüren in Alkohol. Nicht zu lange einweichen. Stecke die alkoholfeuchten Fingerlinge so fest wie möglich an deine Finger. Den guten Sitz der Fingerlinge mit den Schnüren einstellen (Wichtig: Die Schnüre nicht gleich abschneiden, sondern für ein späteres Nachjustieren länger lassen). Lasse den Handschuh eine Weile an deinen Fingern, auch wenn es dich anfänglich drückt. Sobald sich der Druck etwas entspannt und du fühlst, dass die Finger gut sitzen, sich aber nicht verdrehen, kannst du den Handschuh trocknen lassen. Du kannst den Vorgang 1-2 Mal wiederholen, bis der Handschuh „wie angegossen“ sitzt.

2)    Nachdem die Finger geformt sind musst du das Armband mit den Gurten einstellen. Dieses darf nicht zu eng sitzen. Dazu die Gummibänder allmählich und langsam festziehen.

3)    Nachdem die Gurte und das Armband eingestellt sind folgt der letzte Schritt der Einstellungen. Die harten, ungeschmeidigen Finger werden mit Vaseline, oder diversen Lederpflege Produkten außen und innen gut gefettet. Bitte innen nur so viel fetten, dass sich die Finger nicht verdrehen.

 

 6926

 
Die Finger des Handschuhs müssen erst „Eingeschossen“ werden und es dauert einige Zeit bis sie nachgeben. In der Zeit des Einschießens können die Finger nach und nach durch nachziehen der Schnüre feinjustiert werden. Anschließend die Schnüre mit mindesten 3 bis 4 Knoten verknoten und abschneiden. Wenn du vorher einen anderen Handschuh hattest, fehlt dir möglicherweise zunächst das Gefühl des richtigen Kontakts mit der Bogensehne, aber bald bekommst du das richtige Gefühl dafür wie sich die Finger mit der Bogensehne verbinden und du mehr Kontrolle über den Schuss erlangst. Viel Spaß und Geduld dabei, es lohnt sich! 
Arni.
Nachfolgende Bilder verdeutlichen den Zusammenbau und die Einstellung des Handschuhs, eindrucksvoll.
 
 
Preis: 82 € 

 

 3361   3341

 3342   3343

 3344   3345

 3346   3347

 3348   3349

 3350   3351

 3352   3353

 3354   3355

 3356   3357

 3358   3359

 3360   3361

 3362   3363

 3364   3366

 

Zaujaly Vás naše doplňky? Vyrobíme je i pro Vás.

Bestellformular !!!

zurück