Black Opium

Diesen Bogen habe ich ursprünglich nur für mich gebaut.

Denn, ich wollte einen Bogen der genau meinem Schiessstil entspricht. Obwohl ich 191 cm groß bin, beträgt mein Auszug nur 27,5“.  Außerdem bin ich zum Schluss gekommen, dass es ab einem gewissen Alter für den menschlichen Körper nicht mehr so vorteilhaft ist, täglich einen Bogen mit 50 LBS zu ziehen.

Die Vorgaben für einen neuen Bogen waren also klar. Die Herausforderung war, einen Bogen mit kleinerem Zuggewicht bei gleichbleibender Leistung zu bauen. Das heißt in meinem Fall, dass der Nullpunkt bei 50m bleibt.

Ich bin den Weg der „künstlichen Auszugsverlängerung“ gegangen, das heißt dank Reflex-Mittelstück und maximal aggressiver Form der Wurfarme bei Einhaltung der D-Form beim aufgespannten Bogen.

Die anderen Prinzipien sind gleich wie bei den schon von mir hergestellten Bögen (Schweres Mittelstück das den Handshock auf ein Minimum reduziert und die Wurfarme so leicht wie möglich). Das zusammen ergibt eine maximale Beschleunigung und ein Minimum an Trägheitskraft während der „Schussabgabe“

Meine Absicht war erfolgreich umgesetzt. Mit dem Sieg bei der EBHC 2018 in Oberwiesenthal und dem Weltrekord in der Standard-Runde hat sich das bestätigt.

Black Opium ist eine Droge der auch Du ruhig verfallen kannst.

Arni.

Bogen Längen:   66“ bei 25“-28“ Auszug

                              

Zuggewichte:    25 – 50 LBS

Standhöhe:

Ist wie bei den meisten D-Form Bögen sehr tolerant und dank dieser Form des Mittelstückes rund um 6“ +/-.

Haben sie Interesse?

Gerne baue ich auch Dir einen Bogen.